Konzert "Ferdinand, der Stier"

Am vergangenen Donnerstag haben unsere drei kleinen Schulen, die Grundschule Sensbachtal, die Reinhardt-van-Gülpen-Schule und die Grundschule Rothenberg nacheinander einen ganz besonderen Besuch erhalten. Zwei Profimusiker waren zu Gast, die Geigerin Hagit Halaf und der hessische Programmkoordinator für Konzertpädagogik. Sie haben im Rahmen von Klassenraumkonzerten Klavier und Geige gespielt. Zunächst ging es los mit einer abwechslungsreichen und kindgerechten Erklärung, wie die Geige funktioniert. Die Kinder durften Geige und Bogen samt Pferdehaaren anfassen, konnten sehen, wie die Geige gehalten wird und hören, wie abwechslungsreich sie klingen kann. Fasziniert hörten sie zu, als Vivaldis Herbst erklang, der als Jagdausflug interpretiert wurde. Die Kinder machten angeleitet passende Bewegungen zur Musik und konnten genau unterscheiden, ob die Reiter mit ihren Pferden zu hören waren oder etwa das flüchtende Wild. Der Höhepunkt der Klassenraumkonzerte war zweifellos die Geschichte von „Ferdinand, dem Stier“. Denn wer kennt schon einen Stier, der am liebsten an Blumen riecht? Die Geschichte, komponiert für Sologeige und Erzähler, wurde so hervorragend musiziert und geschauspielert, dass den Kindern vor lauter Spannung der Mund offen stehen blieb. Auch hier war die Mitwirkung aller Kinder gefragt. Am Ende blickten Frau Halaf und Herr Gotthardt in vor Begeisterung leuchtende Kinderaugen.

Alles in allem war die Konzertreise an unsere Schulen ein voller Erfolg. Sie ist aus den Einschränkungen durch die Corona-Pandemie entstanden. Da die meisten Kulturinstitutionen geschlossen und Konzerte momentan verboten sind, haben viele freie Musiker dadurch keine Verdienstmöglichkeiten. Auch die konzertpädagogischen Angebote liegen an vielen Opern- und Konzerthäusern brach. Daraus erwuchs, finanziert von der Hessischen Kulturstiftung, diese gewinnbringende und corona-konforme Zusammenarbeit mit den Schulen. Außerdem ging es darum, klassische Musik zu den Kindern zu bringen, die aufgrund d er ländlichen Situation kaum oder nur wenig Zugang dazu haben.

Wir bedanken uns ein weiteres Mal ganz herzlich für diese wirklich tollen Konzerte, inklusive Gänsehautmomenten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.