RvGS macht Kletterworkshop bei Rehaplus

Die Bushaltestelle genau vor der Tür, war unser Weg zu Rehaplus nicht weit. Nachdem wir uns an der Rezeption angemeldet hatten, stellte sich uns Frau Miriam Kobs vor, die den Workshop leitete. Unterstützt wurde sie von zwei Praktikantinnen.

Wir wurden in zwei Gruppen aufgeteilt und machten ein paar Aufwärmspiele. Wir sind auf der Slackline balanciert und haben einen Teamwettkampfparcour gemacht, bei dem möglichst viel Wasser in einem Becher an das andere Ende der Strecke gebracht werden musste. Dabei mussten wir über Schaumstoffkissen laufen und unter Hindernissen durch klettern. Das Team, das am Ende mehr Wasser auf die andere Seite gebracht hat, hat gewonnen. Nach den Aufwärmspielen, bei denen wir alle viel Spaß hatten, ging es an die Kletterwand.

Die Wand erschien uns zu Beginn erst einmal riesengroß. Die höchste ist 6,40m. Eine kleinere ist 4m hoch und die Boulderwand hat auch 4m. Wir durften zuerst an die kleinere Wand gehen. Frau Kobs erklärte uns, auf was wir achten müssen und welche Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden müssen. Auf dem Boden lagen außerdem Matten. Während die eine Gruppe mit Begeisterung klettern durfte, spielte die andere Gruppe auf dem Spielplatz.

Als alle einmal dran waren, wechselten wir zur großen Wand. Wir kamen der Reihe nach dran, haben uns einen Gurt angezogen und wurden mit einem Seil gesichert.

Alle haben es tatsächlich bis ganz nach oben geschafft. Das Abseilen war anfangs gewöhnungsbedürftig, es haben aber auch alle ganz prima hinbekommen. Zum Schluss haben wir noch ein Spiel gespielt und dann sind wir alle zusammen mit dem Bus wieder Heim gefahren. Es war ein toller Ausflug und hat uns allen ganz viel Spaß gemacht. Wir möchten Miriam Kobs und ihren zwei Helferinnen ganz herzlich für diesen Vormittag danken. Ebenso danken wir Herrn Leutz und dem gesamten Rehaplus-Team, die diesen Workshop ermöglicht haben. Herr Leutz betonte, dass auch andere Einrichtungen herzlich willkommen sind und sich bei Interesse gerne melden dürfen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.